Wildnishandwerk Ausbildung

Datum/Zeit Veranstaltungsort Veranstaltung für
Date(s) - 1 Mai - 17 Nov
18:00 - 17:00

Wildnishandwerk Ausbildung

 Aufbaukurs für Wildnispädagogen, Bushcrafter und alle anderen die das Naturhandwerk erlernen wollen.

In vier Modulen, geben Jacob Vogt und Martin Solleder handwerkliche Fähigkeiten weiter, die sie in ihrer langjährigen Tätigkeit als Wildnispädagogen und Abenteurer erlernt haben.

Wildnishandwerk Ausbildung in 3 Sätzen…

In einem Jahr in 4 Modulen wird Wildnishandwerk und Survivalwissen weitergegeben, experimentiert und angewendet. Jedes Modul hat seine eigene Ausrichtung (Pflanzen & erde; Tiere, Metall und Winter), beinhaltet Routinen wie (Lagerfeuerküche, mit wenig „Gear“ draußen Schlafen, primitives Feuermachen,..), die sich im laufe des Jahres immer weiter vertiefen. Nach einem dein Wildnishandwerk Ausbildnung hast du viele Techniken gelernt, mit denen du dir das Wildnisleben angenehmer machst und während du dich kreativ entfaltest 😉

Klicke auf die Tabs für mehr Informationen zu den einzelnen Modulen usw..

Die BaselineModuleFragen und AntwortenTermine & Anmeldung

 

Was in jedem Modul Thema ist:

Durch den Jahresverlauf und den Platzwechsel der Module ergeben sich viele verschiedene Settings an die wir uns im Laufe des Jahres anpassen müssen. Essentielle Dinge wie Wärme, Schlaf, Wasser und Feuer beschäftigen uns in jedem Modul und so werden wir jede dieser vier überlebenswichtigen Grundbedürfnisse entsprechend der Jahreszeit und den örtlichen Gegebenheiten entsprechend erfüllen. Themen wie wilde Küche, Feuerarten und die verschiedenen Möglichkeiten Feuer zu entzünden werden uns ebenso beschäftigen wie die unterschiedlichen Arten auf die man sich eine Behausung bauen kann – und zwar in allen Modulen. Unser Ziel ist es im Verlauf der Module immer tiefer und tiefer in die Natur einzutauchen, die Schätze die die Natur uns zur Verfügung stellt kennen und „craften“ zu lernen, um dann mit so wenig wie möglich auszukommen.

Selbst verständlich geschieht das immer in einem gesicherten Rahmen und es gibt immer ein Backup. Es ist ein weiterer Teil der Ausbildung sich selber kennenzulernen. Handwerk bietet eine natürliche Gelegenheit zur Selbstreflektion, Handwerk wird manchmal auch zur Meditation.
In diesem Flow entscheidest du was du dir zutraust, – wir unterstützen dich.

Der rote Faden

ist eine Geschichte die sich durch jedes Modul und durch alle Module vereint zieht.

Lagerbau

Holz und Eisen

1.-5. Mai 2019 (5 Tage)

In diesem Kurs lernst du, wie du dir eine gemütliche Basis im Wald einrichtest. Wir bauen Schlafplätze, eine Küche, einen „Gemeinschaftsraum“ und eine primitive Art des Trockenklos. Unser Ziel wird sein, mit möglichst wenig Aufwand möglichst viel Komfort zu erreichen. Natürlich bauchen wir dafür einige „Fertigkeiten“ die im Zuge unseres Lagerbaus benötigt werden. Das Messer, die Axt und die Säge werden ständige Begleiter sein. – Wir bauen uns einfach ein cooles Waldcamp.
Planenaufspannen, Shelterbau und Holzbearbeitung wird dir nach diesem Modul sicher leichter fallen.
Stell dir vor du kommst in ein unberührtes Land, an einen Ort an dem du gedenkst noch länger zu bleiben. Du baust dir also ein Lager verschaffst dir all den Komfort um dir das Leben an jenem Ort schön zu machen…

Kursinhalte:

  • 50 und mehr Verwendungsmöglichkeiten für Tarps
  • Schnitzen mit der Axt
  • Verschiedene Schnitztechniken mit dem Messer
  • Einige Schnitzereien um den Alltag zu erleichtern
  • Shelterbau, – mit und ohne Plane
  • Schnur – viele Herstellungsmöglichkeiten
  • Waldküche bauen
  • Axt/Hammer einstielen
  • Werkzeug schleifen/schärfen
  • Birkenteer herstellen

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Behälterbau

Tragen

20.-23. Juni 2019 (4 Tage)

Sobald man länger draußen unterwegs ist kommt man unweigerlich an den Punkt wo man es leichter hätte, wenn man nur mehr als zwei Hände voll tragen könnte. Sei es beim Laubhüttenbau, beim Kräuter/Wurzeln oder Holz sammeln. Behälter machen uns das Leben leicht. Wir experimentieren bei diesem Kurs mit unterschiedlichen Möglichkeiten Behälter zu kreieren. Du lernst wie du Behälter für viele verschiedene Zwecke machen kannst. Behälter in denen du kochen kannst, Behälter die ein großes Füllvolumen haben und Behälter, die es dir ermöglichen, deine 7 Sachen über weite Strecken zu transportieren.
Dein Lager ist fertig! Jetzt wirds Zeit Nahrung zu sammeln und zu kochen,.. Du bemerkst, mit ein paar Behältern kannst du das um einiges effizienter machen…

 

Kursinhalte:

  • Behälterbau
    • primitives Töpfern
    • Flechten
    • Behälter aus Rinde
    • Glutbrennen
  • Primitive Trage Systeme
    • Decken Rucksack
    • Bugl – Kraxn
    • StoffPack
  • und andere..

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Animalisch

Haut und Knochen mit Hirn

3.-6. Oktober 2019 (4 Tage)

Nur mit der Hilfe vieler Tiere war es dem Menschen möglich bis zum heutigen Tag zu überleben. Nicht nur das Fleisch half das Überleben zu sichern, lange bevor gestrickt wurde trugen wir Fälle, und verarbeiteten Sehnen und Knochen. In diesem Modul lernst du das einst weit verbreitete Handwerk des Gerbens. Ganz neben bei bauen wir auch noch verschiede verarbeitungsmethoden für Fleisch, Sehnen, Haut und Knochen ein.
Nun haben wir ein Lager und Behälter zum sammeln, wären wir ein natives Dorf wäre damit unsere Grundversorgung bereits gesichert. So richtig satt würde aber die Dorfgemeinschaft meistens erst nach einem größeren Jagderfolg.

Kursinhalte:

  • Herstellen von Werkzeug fürs Gerben
  • Gerben –
    • Theorie und Praxis jede/r gerbt eine Haut
  • Hautleim herstellen
  • Knochenwerkzeug bauen
  • Schnüre aus Sehnen drehen
  • Fallen Theorie (Praxis aus rechtlichen Gründen leidern nicht möglicn in Ö&D)
  • Verschiedene Arten der Zubereitung
  • Trockenfleisch herstellen
  • und andere…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Von Schrott zu Werkzeug

Gestalten mit dem Feuer

14.-17. November 2019 (4 Tage)

 

Wie man sich aus Schrott Werkzeug macht. Das Messer ist ein beliebter ständiger Begleiter von fast allen die in der Wildnis zu tun haben. An diesem Wochenende zeigen wir dir, wie du dir mit ganz einfachen Mitteln eine Schmiede baust und dir dann dein eigenes Messer oder deine eigene Axt schmiedest.
Bei allen vorherigen Kursen war das Messer steht´s unser geliebter Begleiter. Es hat uns in vielen vielen Situationen geholfen, jetzt zum Abschluss dieses Moduls ist es an der Zeit sich das eigene Messer selbst zu schmieden. Die vorherigen Projekte werden nochmal gebündelt, am Sonntag kannst du dann „voll-ausgestattet“ mit Wissen -wie du dir alles was du draußen brauchst herstellen kannst- von dannen ziehen.

Kursinhalte:

  • Bau einer Esse,
  • Schmieden am Lagerfeuer,
    • Herstellen von Messer / Axt – wie du willst.
  • Feuereisen schmieden
  • Abschluss angefangener Projekte
  • und andere…

Diese Diashow benötigt JavaScript.


Welche Ansprüche werden an mich gestellt?

Du musst nichts machen was du nicht tun willst. Wenn du allerdings über dich hinauswachsen willst, hilft es dir deine Komfortzone Stück für Stück zu erweitern, auch wenn es nur ganz kleine Stücke sind. 😉

Damit jede/r seinen eigenen Rythmus auch spüren kann, verzichten wir während dem Veranstaltungen auf alle Geräte die eine Uhrzeit anzeigen können, Drogen und Alkohol.

 

Wie sieht´s mit Verpflegung aus?

Wir machen Frühstück, Mittag und Abendessen gemeinsam direkt am Lagerfeuer dazwischen gibt´s gelegentlich Obst / Gemüse / Kekse / Kaffee. Unsere Verpflegung ist biologisch und regional, meistens vegetarisch. (eine Ausnahme könnte es beim „Animalisch“-Modul geben, da machen wir Trockenfleisch) Solltest du spezielle Bedürfnisse (Unverträglichkeiten, vegan,..) haben, teil uns das bitte im Anmeldeformular unter „Was wir wissen sollten“ mit, damit wir auch eine angemessene und gute Verpflegung vorbereiten können.

Was brauche ich zum Übernachten?

Das hängt von dir ab, es schadet nie einen Schlafsack und eine Isomatte mitzubringen, auch wenn wir verschiedene Survival – Schlafmöglichkeiten am Programm haben, so kannst du jederzeit wieder zurück in den Schlafsack schlüpfen, wenn du es dir anders überlegst.

Ein Zelt kannst du auch gerne mitbringen, wir sind dazu übergegangen, dass uns eine Plane als Regenschutz reicht.

Wie viele Teilnehmer wirds beim diesem Kurs geben?

Wir gehen auf die Bedürfnisse und Ideen unserer Teilnehmer gerne individuell ein, darum haben wir die Teilnehmeranzahl auf maximal 16 begrenzt.

Die Frage die dir am Herzen liegt war nicht dabei?

Name:* E-Mail-Adresse*: Telefonnummer:
 
Betreff*



Nachricht*


 

Modul Kurs Beginn Ende Ausgleich Infos
I Lagerbau
Waldläufercamp 5113 St. Georgen bei Salzburg (Ö)
Mi
1. Mai 2019
14 Uhr
So
5. Mai. 2019
11 Uhr
500€ einzeln buchen
II Behälterbau
Waldläufercamp 5113 St. Georgen bei Salzburg (Ö)
Do
20.Jun 2019
10 Uhr
So
23. Okt. 2019
11Uhr
400€ einzeln buchen
III Animalisch
Waldläufercamp 5113 St. Georgen bei Salzburg (Ö)
Do
3. Okt. 2019
16 Uhr
So
6. Okt. 2019
17Uhr
450€ einzeln buchen
IV Vom Schrott zum Werkzeug
Waldläufercamp 5113 St. Georgen bei Salzburg (Ö)
Do
14. Nov. 2019
15 Uhr
So
17. Nov. 2019
12 Uhr
400€ einzeln buchen
I-V Alle Module Mi
1. Mai 2019
14 Uhr
So
5. Mai. 2019
11 Uhr
1360€ Buchung : siehe unten

Anmelden

Kursgebühr 1360€ Material und Verpflegung 180,-€

€1.540.00

Ich bestätige die verbindliche Anmeldung, sowie die Teilnahmebedinungen