fbpx

Emanuel-Raphael – Abahachi Spaßvogel

Seit Anbeginn der Wildnisschule Auenland, bin ich ein begeistertes und treues Mitglied. Dazumal noch als wilder Bursche und Jugendlicher, mittlerweile als junger Erwachsener in Ausbildung zum Campleiter und Wildnispädagogen.

*** Nicht die Natur muss sich an uns anpassen, sondern wir uns an die Natur. ***

In diesem Sinne ist es mir ein Herzensanliegen, Berufung, Wissen von Menschen weiterzugeben, die im Einklang mit der Natur gelebt haben. Jahrtausend altes Indianerwissen über Erde und Kosmos, welches durch alle Zeiten hinweg bis heute weiter getragen wurde und wir jetzt weitergeben. So dass alle Menschen heute, sowie die Generationen, die noch kommen, auch auf einer lebenswerten Erde leben können.

Von der Pflanze bis zum Tier, vom Baum bis zum Stein, von der Wiese bis zum Dschungel. Das bin ich, dort fühle ich mich wohl. Mit inspirierenden Spielen, Erkundungstouren durch den Wald und Wald Übernachtungen, sowie den einfachen Sitzplatz. So habe ich Pacha Mama ein Stück weit schon kennenlernen dürfen. So führt es mich immer wieder in den Wald mit Kindern, mit Erwachsenen. Bei Tag und bei Nacht, in allen Jahreszeiten, den Wald, die Wildnis, den Dschungel von all seinen Seiten kennenzulernen und zu erleben. Bekannt als der Spaßvogel in den Sommercamps, sowie den Waldläuferbanden der Wildnisschule.

So auch mehr als ein Jahr Vorsitzender als Ehrenmitglied im Vorstand, (Inneren Kreis) (01/19 – 12,20) der Wildnisschule Auenkand. Aktuell beauftragt als Teeny Checker (Jugendbeauftragter) der Wildnisschule Auenland.