Wildniswochen

Wir wollen im Wald ein Lager aufschlagen und dem nachgehen, was uns die umgebende Natur und die Interessen der Teilnehmer nahelegen. Mögliche Aktivitäten sind die Beschäftigung mit Pflanzen und Tieren, Feuer machen ohne Feuerzeug, Wahrnehmung erweitern, Ruhe finden, am Lagerfeuer kochen, Brücken oder Boote bauen, spielen, singen, Naturinstrumente bauen und spielen, Geschichten erzählen, mit Holz werken, sich mit Schlamm und Moos tarnen, anschleichen, Naturkunstwerke bauen, durch den Wald laufen, in der Sonne liegen…. Dabei entspricht es unserer Philosophie nicht ein striktes Programm vorzugeben, sondern Möglichkeiten anzubieten und den Interessen und Fähigkeiten der Teilnehmer nachzugehen, ihnen zu helfen ihre Grenzen zu überwinden und gemeinsam zu forschen, zu erleben und zu lernen.

Wald und Wildniswochen

Wald und Wildniswochen

Auf dieser Seite findest du einiges an Information  zu unseren Wildniswochen (Sommerlagern). Solltest du noch Fragen haben, kannst du einen Kommentar hinterlassen (Anmeldung erforderlich) oder uns ganz einfach eine unverbindliche E-mail über unser Kontaktformular zukommen lassen.

Veranstalter und Ziele

Das Team der Natur- und Wildnisschule Auenland, besteht aus Wildnispädagogen, Natur Mentoren und Helfern. Unser Ziel ist es Kinder für die Natur zu begeistern und sie zum Schutz der Umwelt zu sensibilisieren. Die Kinder sollen lernen sich zu spüren und auch sich in andere (Menschen, Tiere, Pflanzen, etc.) hinein zu versetzen. Dafür zeigen wir den Kindern allerlei über Pflanzen, Tiere und Handwerkstechniken. Ganz nebenbei geschieht dabei im Hintergrund soziales Lernen und die Stärkung des Selbstbewusstseins.

In der Natur kann man sich austoben und bewegen und andererseits auch wieder ruhig werden, durchatmen, sich sammeln und ganz einfach wieder zu sich finden. Im Sommerlager wird ein wichtiger Ausgleich, zum häufig fernseh- und computerlastigen Alltag vieler Kinder geschaffen.

Aktivitäten

Neugierig geworden? Dann begleite uns in unserem Sommerlager bei spannenden Abenteuerreisen durch den Wald, beim Entdecken der Naturschätze, beim Spielen vieler lustiger Spiele und jeder Menge Spaß.

Mögliche Programmpunkte:

  • Im Wald ein Lager, Waldläuferschlafsäcke und Feenhäuser bauen
  • Klettern, Balancieren, Pirschen, Bachbaden, …
  • Naturkunstwerke kreieren, sägen, schnitzen, bohren, Löffel- und Schalenbrennen, …
  • Naturinstrumente und Lagerfeuermusik
  • Spurenlesen, Ruhe finden und Stockkampf
  • Mit selbst gesammelten Kräutern ein Kräutermenü zusammenstellen
  • Feuermachen und Kochen am Lagerfeuer
  • Salbenkochen, Naturpflaster
  • Überlebenstechniken
  • und was ihr noch gerne macht

Ganz Mutige haben die Gelegenheit von Donnerstag auf Freitag im Wald zu übernachten.

=> In der selbstgebauten Schutzhütte vielleicht?

Neben den Naturerfahrungen und den kreativen Arbeiten gibt es auch immer wieder erlebnispädagogische Elemente. Spielerisch und lustig sollen mit ganz gezielten Übungen verborgene stärken und Fähigkeiten hervorgebracht und das Selbstvertrauen gestärkt werden.

Zielgruppe und Alter

Kinder die gerne spielen, Spaß haben, die unendlichen Geheimnisse der Natur zu entdecken und Kinder die ihre Kreativität ausleben und das alles natürlich am liebsten im Wald. Abenteurer-, Waldläufer- und ZaubererInnen sind bei uns genau richtig. Das Programm ist ausgelegt für ein Richtalter von 6-13 Jahren. (Es gibt Ausnahmen.) Wir werden uns zeitweise in Gruppen aufteilen, damit wir ein Programm anbieten können das dem Alter des Einzelnen entspricht. Voraussetzung ist, dass sich genügend Kinder im jeweiligen Altersbereich anmelden.

Also Freunde motivieren und anmelden!

 

Kosten

Die Kosten pro Kind und Woche betragen 149€, darin enthalten sind Verpflegung, Material und die Betreuung. Ermäßigung gibt es für Geschwister und Kinder die mehrere Camps besuchen.

 

Termine und Veranstaltungsorte für das Sommerlager

13.-17. Juli in Salzburg Aigen

20.-25.Juli in Salzburg Aigen

27.-31. Juli in Salzburg Aigen

03.-07. August in Nußdorf

10.-14. August in Nußdorf

17.-21. August in St. Georgen

Durch klicken auf das Datum kommst du direkt zur Anmeldung.

Wer will kann sich auch gerne per email anmelden. Hier gehts zum Kontaktformular!

Betreuungszeiten:

Tagesbetreuung jeweils:

Montag     ab 8.00 Uhr  –  16.30 Uhr

Di. – Do.    ab 8.30 Uhr  –  16.30 Uhr

Freitag       ab 8.30 Uhr  –  12.30 Uhr

(Programmstart is jeweils um 9.00h – da sollten spätestens alle da sein)

Jede Woche is jeweils von Donnerstag auf Freitag eine freiwillige Übernachtung im Wald möglich > durchgehende Betreuung

One thought on “Wildniswochen

%d Bloggern gefällt das: